Muffiges Teichwasser

Muffiges Teichwasser

Muffiges Teichwasser stinkt wie die Pest

Sie kennen sicherlich den Geruch von altem Wasser in einer Blumenvase, der Geruch ist nicht auszuhalten. Das Wasser fault!

Ich erachte es als sehr wichtig zu erwähnen, dass muffiges Teichwasser nicht verschluckt werden darf, Übelkeit und Magenbeschwerden könnten die Folge sein!

Im Herbst wurden das abgestorbene Schilf und die verwelkten Pflanzen im Teichrand bis kurz über der Wasseroberfläche, nach bestem Wissen und Gewissen abgeschnitten. Im neuen Jahr möchten Sie natürlich keine Arbeit mehr mit den alten Pflanzenresten haben. Die Technik, inklusive der Belüftung wurde entsprechend der fallenden Außentemperaturen ausgeschaltet und eingelagert. Nach einem langen und strengen Winter durchleben auch Gartenteichbesitzer nicht selten dieses Gruselkabinett der Gerüche. Das Eis taut, die Eisdecke gibt den Gartenteich wieder frei und mit ihm treiben häufig tote Fische auf dem Rücken schwimmend unterhalb der Wasseroberfläche. Völlig überrascht von dieser Katastrophe, fragen Sie sich vielleicht, was geschehen ist.

Durch das Abschneiden der „toten“ Pflanzen und abschalten sämtlicher Teichtechnik haben Sie Ihrem Gartenteich die Möglichkeit genommen auch im Winter den Gasaustausch durchzuführen. Die Gase konnten nicht entweichen und vergifteten Stück für Stück einen Großteil des Lebens im Wassergarten. Der Geruch, der Ihnen jetzt in die Nase steigt, rührt von dem Zersetzungsprozess herMuffiges Teichwasser. Über die ganzjährige Abhilfe können Sie sich
hier informieren.

Ein weiterer Grund für stinkendes Teichwasser könnte der sein, dass keine oder nicht ausreichende Filtertechnik installiert wurde. Je besser die Schmutzpartikel aus dem Teich im Teichfilter abgebaut bzw. aus dem Wasserkreislauf entfernt werden können, desto gesünder ist es für das Klima im Gartenteich.

Im Sommer kann Ihnen dieser Gestank leider auch in die Nase steigen, wenn auch hier durch kräftiges Füttern der Fische, nicht für ausreichende Entgasung des Teiches gesorgt wird. Haben Sie schon mal schwarzen Schlamm im Wurzelbereich Ihrer Sumpfpflanzen beobachtet? Konnten Sie bereist größere Luftblasen auf der Wasseroberfläche betrachten, welche nicht, wie üblich nach kurzer Zeit zerplatzten?

Muffiges Teichwasser kommt nicht von ungefähr!
EXGA-Unternehmer „Ich möchte unter allen Umständen muffiges Teichwasser bei Ihnen vermeiden, damit Ihnen dieses Dilemma nicht passiert. Je nach Größe kann ich Ihren Gartenteich innerhalb von wenigen Tagen sehr gut auf die bevorstehende Saison vorbereiten. Denn nicht nur im Winter gilt es, den Gasaustausch zu gewährleisten! Lassen Sie Ihren Teich frei atmen und vergessen Sie sofort den Vergleich mit Naturseen und Naturteichen.“

Weitere Informationen zu Exklusive-Gartenteiche finden sie auf:


Google+

© 2015-2016 Exklusive Gartenteiche